Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure

Nasenkorrektur ohne OP mit Hyaluronsäure

Viele Menschen sind mit der Form ihrer Nase unzufrieden und sind unglücklich über kleine Nasenhöcker, hängende Nasenspitzen oder wegen der breiten Form. Die Gedanken an eine Operation sind allerdings schnell verworfen, zu groß ist die Sorge vor Komplikationen oder langen Ausfallszeiten. Dabei kann in vielen Fällen ganz unkompliziert und ohne operativen Eingriff der Wunsch nach einer schöneren Nase in Erfüllung gehen. Möglich macht es die Verwendung von spezieller Hyaluronsäure. Ob diese Methode für Sie in Frage kommt, kann einfach in einem persönlichen Gespräch abgeklärt werden.

Jetzt Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren!

  +43 664 226 49 29

ordination@dr-aigner.com

Möglichkeiten für eine Nasenkorrektur ohne OP mit Hyaluronsäure

Primär eignet sich diese Methode um kleinere Defizite im Bereich der Nase auszugleichen. Eine effektive Einsatzmöglichkeit ist die Begradigung des Nasenrückens, bei einem vorhandenen Nasenhöcker. Auch Vertiefungen am Nasenbein (Nasensteg) sind mittels stabilisierter Hyaluronsäure auffüllbar. Ebenso können bei einer Unterspritzung eine hängende Nasenspitze angehoben oder breitere Nasen optisch verschmälert werden. Die Behandlung einer besonders flachen Nase ist möglich, allerdings nimmt hier ein Aufbau der Nase viel Material in Anspruch und muss über mehrere Sitzungen erfolgen. Für schwerwiegende Deformationen ist die Methode allerdings nicht geeignet.

So funktioniert die Nasenkorrektur ohne OP mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure eignet sich aufgrund ihrer volumengebenden Eigenschaften ideal zum Ausgleich von Unebenheiten und sie wird daher gerne zur Auffüllung von Falten oder zur Lippenformung eingesetzt. Diesen positiven Effekt kann man ebenfalls nutzen, um Unregelmäßigkeiten im Bereich der Nase zu unterspritzen. Damit sind kleinerer Korrekturen möglich, eine Nase schmäler wirken zu lassen oder kleine Höcker auszugleichen.

Hierzu wird besonders hochvernetzte Hyaluronsäure verwendet, die aufgrund ihrer Struktur sehr stabil und gleichzeitig gut formbar ist. Im Vergleich zu Präparaten zur Faltenreduzierung ist das Hyaluron-Gel für die Nasenkorrektur fester. Nachdem das Gel an der betroffenen Stelle mit einer feinen Nadel injiziert wurde, kann es dann noch ein bisschen geformt werden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Damit die Behandlung schmerzarm ist, enthält das Hyaluron-Gel ein leichtes Betäubungsmittel.

Wirkungsdauer

Sichtbar ist ein Ergebnis bereits nach der Injektion. Da es sich bei Hyaluronsäure um einen 100% natürlichen Stoff handelt, wird er vom Körper mit der Zeit abgebaut und die Wirkung lässt nach. Aufgrund der Stabilität der besonders hochvernetzten Hyaluronsäure ist mit einer Haltbarkeit von ca. 6 Monaten zu rechnen. Allerdings kann die Wirkungsdauer bis zu einem Jahr verlängert werden, wenn der Eingriff wiederholte Male durchgeführt wird.

 Ein sicheres Gefühl

Alle Patientinnen und Patienten werden vor einer Behandlung persönlich und umfassend über die möglichen Risiken aufgeklärt.