Fettabsaugung | Liposuktion

Hartnäckige Fettdepots an Bauch oder Hüfte lassen sich oftmals weder durch Sport noch Diäten reduzieren. Sie führen zwar zu einer generellen Verringerung des Fettgewebevolumens insgesamt, haben aber keinen Einfluss auf die Anzahl der angelegten Stammfettzellen und deren proportionale Verteilung, die übrigens genetisch bedingt ist.

Eine operative Entfernung von Fettzellen stellt eine sehr gute Möglichkeit dar, um Fettdepots erfolgreich zu reduzieren. Einmal abgesaugte Fettzellen werden nicht mehr neu gebildet.

In einem ausführlichen Beratungs- und Aufklärungsgespräch mit Dr. Thomas Aigner werden ohne Zeitdruck alle Ihre Fragen besprochen und Ihnen die Möglichkeit gegeben, zu verstehen, was möglich ist bzw. wo die Grenzen der Plastischen Chirurgie liegen.

Jetzt Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren!

  +43 664 226 49 29

ordination@dr-aigner.com

So funktioniert die Fettabsaugung (Liposuktion)

Bei einer Fettabsaugung kommt es zur Entfernung der Fettansammlungen aus der Unterhaut. Zu bemerken ist, dass alle Fettzellen die abgesaugt wurden, nicht mehr nachwachsen oder neu gebildet werden. Das bedeutet, dass die Körperform, die durch die Fettabsaugung erzielt wurde, beständig ist. Bei späterer Gewichts- Zu- oder Abnahme wird sich die neue Körperform also proportional verändern, ohne dass z.B. wieder eine „Reiterhose“ entsteht.

Bei der Fettabsaugung gelingt es, die Form und Silhouette bestimmter Körperregionen zu modellieren und so die Proportionen in eine bessere Harmonie überzuführen. Der operative Zugang erfolgt meist über sehr kleine ca. 3-5mm lange Schnitte im Bereich des abzusaugenden Areals. Im Anschluss sind die Narben dementsprechend schwer zu sehen.

Die moderne und gewebeschonende Fettabsaugung wird heute mit speziellen Geräten, die Vibrationen erzeugen, durchgeführt. Die Kanülen vibrieren leicht, sodass Bindegewebe, Nerven und Blutgefäße verschont werden – und die Fettzellen besonders sanft aus ihrer Verankerung gelöst und abgesaugt werden können.

Bei ca. 90 Prozent der Patienten kann direkt nach dem Eingriff eine deutliche Besserung der Körperform beobachtet werden, allerdings dauert es in der Regel 2 – 4 Wochen, bis alle Blutergüsse und Schwellungen zurückgegangen sind. Das endgültige Ergebnis soll auch erst nach 3 – 4 Wochen, in einigen Fällen nach 6 und mehr Monaten beurteilt werden.

Vor der Fettabsaugung

  •  Operative Eingriffe werden bei Dr. Thomas Aigner immer in einem sterilen Operationssaal durchgeführt. PatientInnen finden sich dafür ca. 2 Stunden vor der Operation nüchtern (d.h. man darf ab Mitternacht nichts essen und trinken) zur Vorbereitung und medizinischen Freigabe ein. Vor Ort wird der Eingriff noch einmal in Ruhe besprochen und die Anzeichnungen dafür vorgenommen.
  • Die Operation wird in der Regel ambulant in lokaler Betäubung durchgeführt. Die PatientInnen können das Krankenhaus noch am selben Tag verlassen.
  • Man sollte unbedingt Sorge tragen, dass man sich vom Krankenhaus abholen lässt. Es empfiehlt sich für 2-3 Tage nach der Operation körperliche Schonung einzuhalten.

Nach der Fettabsaugung

  •  Unmittelbar nach der Fettabsaugung wird Kompressionskleidung angezogen, die für die folgende Hautstraffung sehr wichtig ist. Diese muss im Anschluss 4-6 Wochen Tag und Nacht getragen werden.
  • Ab dem zweiten postoperativen Tag ist mit Schmerzen, vergleichbar mit einem starken Muskelkater zu rechnen. Diese sind mit Medikamenten sehr gut behandelbar.
  • Gelegentlich auftretende Blutergüsse und Schwellungen bilden sich innerhalb weniger Tage nach der Fettabsaugung zurück. Kleinere Restschwellungen, ein Spannungsgefühl und eine geringe Überempfindlichkeit können bis zur völligen Rückbildung einige Monate andauern.
  • Sonnen- und Solariumbäder sowie der Saunabesuch sollten für 8 Wochen gemieden werden.
  • Mit leichten sportlichen Aktivitäten können Sie frühestens nach 4 Wochen beginnen.
  • In der Regel ist die Arbeitsfähigkeit nach 2-3 Tagen wieder gegeben.

Ein sicheres Gefühl

Alle Patientinnen und Patienten werden vor einer Operation persönlich und umfassend über die möglichen Risiken aufgeklärt. Als zusätzliches Sicherheitsservice bietet Dr. Thomas Aigner allen seinen Patientinnen und Patienten eine 24-stündige Erreichbarkeit nach der Operation an.

Jetzt Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren!

  +43 664 226 49 29

ordination@dr-aigner.com